Die neuen Glocken

Die Inschriftentexte der sechs neuen Glocken für den Dom mit ihrer Übersetzung:

  • g'-Glocke (Hl. Martin)

HIC EST FRATRUM AMATOR + QUI MULTUM ORAT PRO POPULO (Das ist der Freund seiner Brüder, der viel für das Volk betet)

SANCTE MARTINE + ORA PRO NOBIS (Heiliger Martin, bitte für uns)

  • as'-Glocke (Hl. Altfrid)

INTERCESSIONE SANCTI EPISCOPI ALTFRIDI SUFFULTA + DIOECESIS NOSTRA FIRMA IN FIDE MANEAT (Unterstützt durch die Fürsprache des heiligen Bischofs Altfrid, bleibe unser Bistum fest im Glaube)

  • b'-Glocke (Hl. Hedwig)

BEATAE HEDVIGIS INTERCESSIO TRIBUAT POPULIS POLONIAE ET GERMANIAE CAELESTE SUBSIDIUM (Die Fürsprache der seligen Hedwig erwirke den Völkern Polens und Deutschlands himmlischen Beistan)

  • c"-Glocke (Hl. Oliver Plunkett)

PROBASTI NOS + DEUS + ET EDUXISTI NOS IN REFRIGERIUM (Du hast uns versucht, Gott, aber Du hast uns hinausgeführt und erquickt)

SANCTUS OLIVERUS PLUNKETT + RECONCILIATIONIS EXEMPLUM + EPISCOPUS ET MARTYR + ADIUVET NOS (Der heilige Oliver Plunkett, Vorbild der Versöhnung, Bischof und Märtyrer, helfe uns)

  • es"-Glocke (Sel. Niels Stensen)

PULCHRA QUAE VIDENTUR + PULCHRIORA QUAE SCIUNTUR + LONGE PULCHERRIMA QUAE IGNORANTUR (Schön ist, was wir sehen, schöner, was wir wissen, am allerschönsten, was wir nicht begreifen)

BEATE NICOLAE STENSEN + ORA PRO NOBIS (Seliger Niels Stensen, bitte für uns)

  • f"-Glocke (Hl. Edith Stein)

CRUX EXALTATUR + UT CAELUM OSTENDAT (Das Kreuz ragt empor und weist nach oben)

SANCTA TERESIA BENEDICTA A CRUCE + ORA PRO NOBIS (Heilige Teresia Benedicta vom Kreuz, bitte für uns)